Die NETfinish GmbH war beim Girls´Day 2018 im Technologiezentrum W-tec in Wuppertal mit an Bord: Sven Brand und Philipp Junker sensibilisierten die Mädchen zum Thema Datensicherheit und Gefahren im Internet durch Hacker. Die beiden NETfinish-Mitarbeiter zeigten auf, wie leicht es ist, eine SMS oder einen E-Mail-Absender zu fälschen.
Die beiden IT-Fachkräfte gaben den Mädchen auch konkrete Tipps für ihren Smartphone- und Internetalltag mit auf den Weg, mit denen sie auf der sicheren Seite sind: „Besucht keine sensiblen Seiten im Netz und gebt keine Passwörter ein, wenn Ihr in einem offenen, freien W-LAN seid“, warnten Sven Brand und Philipp Junker. Darüber hinaus sollte immer große Vorsicht gelten, wenn E-Mails oder SMS aus unbekannter Herkunft ankommen und auch noch auf externe Links verweisen.